Take a rest! Sekundenschlaf kann jeden treffen: Alarmzeichen erkennen!

Take a rest! Sekundenschlaf kann jeden treffen: Alarmzeichen erkennen!

Übermüdung wird von Fahrenden oft selbst nicht ernstgenommen. Bei längeren Autofahrten sollten deshalb unbedingt Pausen eingeplant und gemacht werden.

Achten Sie auf Alarmzeichen!

  • Brennende Augen, häufiges Bedürfnis, sich die Augen zu reiben
  • Häufiges Gähnen
  • Schlechte Konzentration
  • Unruhiges Sitzen
  • Häufiges Herumdrehen des Oberkörpers
  • Rastlose Hand- und Kopfbewegungen, gefolgt von längerer Starre
  • Stimmungstief

Alarmzeichen beim Autofahren:

  • Schwierigkeiten, die Spur zu halten
  • Erinnerung an die letzte zuvor zurückgelegte Wegstrecke fehlt
  • Abschweifen in Gedanken
  • Übersehen von Verkehrszeichen
  • Verpassen der Abzweigung oder der Ausfahrt
  • Fahrtemposchwankungen