Anschnallschule für Jung und Alt

Anschnallschule für Jung und Alt

Das beste Schutzsystem hilft nur, wenn es richtig verwendet wird. Achten Sie daher darauf, dass Ihr Kind richtig angeschnallt ist.

Mehr als die Hälfte der Volksschulkinder macht Fehler beim Anschnallen. Ähnlich hoch liegt die Fehlerrate anderen Untersuchungen zufolge bei Erwachsenen beim Anschnallen von Kindern. Kontrollieren Sie deshalb regelmäßig, ob Ihr Kind sich richtig anschnallt:

  • Kindersitze sind High-Tech-Produkte. Lesen Sie daher die Bedienungsanleitung und informieren Sie auch Ihr Kind, sobald es sich selbst anschnallt, über die richtige Bedienung.
  • ISOFIX-Sitze bleiben in der Regel auch ohne Kind dort, wo sie sein sollen. Andere Sitze der Kategorie II und III schnallen Sie bitte auch an, wenn Ihr Kind NICHT drin sitzt. So wird der Kindersitz bei einer Notbremsung oder beim Unfall nicht zum gefährlichen Geschoß.
  • Beide Hände an den Gurt! Zeigen Sie dem Kind, dass es den Schultergurt mit beiden Händen straff ziehen muss, damit auch der Beckengurt ordnungsgemäß sitzt.